• Bulle de Linge, eine Familienangelegenheit mit 160 Jahre ErfahrungImag10_histoire

     

    Im Jahr 1860 eröffnete Alpinien Labrunye, der Urururgroßvater von Thomas (aktueller Präsident),
    einen Färbebetrieb für Kleidung in der Limousin-Region von Frankreich. Im Laufe des 20.
    Jahrhunderts folgten verschiedene Generationen und weiteten das Unternehmen auf den Bereich Wäscherei und Mietwäsche für Unternehmen und Gemeinden und den Bereich Reinigung für Privatpersonen.

     

     

    Bulle de Linge, gegründet 2007 von

    Francis und Thomas Labrunye (5. und 6. Generation),

    ist ein Teil dieser langen und traditionsreichen Familiengeschichte,

    und ist ganz auf den

    Service und die Pflege von Wäsche und Kleidung ausgerichtet.